de

Backen

Waffeln kommen in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Formen. Aber weißen Sie, das Rezept für eine echte Brüsseler oder Lütticher Waffel? Und wie ist die Zusammensetzung des Teiges für eine perfekte ButterWaffel?
Wie backe ich eine echte Brüsseler Waffel?

Beschreibung der Teigart:


Diese große, rechteckige Waffel zeichnet sich durch ihre tiefen quadratischen Einbuchtungen aus und ist ein sehr leichtes, knuspriges Gebäck mit weicherem Kern, das aus einem Rührteig hergestellt wird.

Dieser recht flüssige Teig besteht aus Mehl, Eiern, Butter, Milch, Wasser, frischer Hefe, Salz und Vanille. Dem Teig wird kein Zucker hinzugefügt.

Diese Waffel wird warm gegessen und mit süßen oder herzhaften Belägen serviert. Klassisch wird die Brüsseler Waffel mit Puderzucker und/oder Schlagsahne serviert.
Wie backe ich eine leckere Lütticher Waffel?

Beschreibung der Teigart:


Die Lütticher Waffel, auch Zuckerwaffel genannt, ist im Allgemeinen kleiner und schwerer als die Brüsseler Waffel. Die Form ist rechteckig mit abgerundeten Ecken bis hin zum Oval.

Der Teig enthält Mehl, Zucker, frische Hefe, Eier und Butter (manchmal auch Vanille oder Zimt). Fester als der Teig für die Brüsseler Waffel, wird der Teig der Lütticher Waffel geknetet und Hagelzucker unter den Teig gemischt. Anschließend wird der Teig in kleine Teigstücke aufgeteilt. Durch die große Menge Zucker im Teig karamellisiert diese Waffel während des Backvorgangs leicht an der Außenseite und wird gewöhnlich ohne Belag serviert.

Die Lütticher Waffeln können sowohl warm als auch kalt serviert werden und werden häufig auf der Straße aus der Hand gegessen.
Wie backe ich einer perfekte Butterwaffel?

Beschreibung der Teigart:


Diese meist kleineren und abgerundeten Waffeln können sowohl weich als auch knusprig gebacken werden. Der Teig ist halbfest und besteht aus Mehl, Eiern, Zucker, Vanille, Salz, Hefe und frischer Butter.

Diese kleinen Waffeln sind ideal für die Kaffeetafel und werden aufgrund ihres Zuckergehalts meist ohne Belag serviert. Sie können auch einige Tage in einer geschlossenen Plätzchendose aufgewahrt werden.